Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (735) Pkw brannte in Tiefgarage

    Nürnberg (ots) - Unklar ist der Brand eines Pkw in der Tiefgarage eines Bürogebäudes am Frauentorgraben in Nürnberg.

    Gegen 10.00 Uhr waren Polizei und Feuerwehr davon verständigt worden, dass in einer Tiefgarage am Frauentorgraben ein Pkw brennen würde. Beim Eintreffen der Rettungskräfte hatte der Fahrzeughalter (70) den Brand bereits weitestgehend gelöscht. Den Rest besorgte die Berufsfeuerwehr Nürnberg.

    Wie sich herausstellte, war der Fahrzeughalter mit seinem BMW der 5-er Serie in die Tiefgarage eingefahren und hatte beim Abstellen zunächst eine Rauchentwicklung und dann Flammen aus der Motorhaube festgestellt.  Daraufhin versuchte er zunächst mit einem Lappen und anschließend mit einem Feuerlöscher, den Brand zu ersticken. Die restlichen Flammen löschte die Berufsfeuerwehr.

    Der Fahrzeughalter wurde vorsorglich vom Rettungsdienst wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung zur Beobachtung in die Klinik eingeliefert. Am Fahrzeug selber entstand nach ersten Schätzungen nur geringer Sachschaden.

    Nachdem zu der Tiefgarage ein Bürogebäude gehört und Brandalarm ausgelöst war, hatten die Firmenmitarbeiter das Gebäude während der Dauer des Brandeinsatzes verlassen. Der Polizeieinsatz war gegen 10.45 Uhr wieder beendet.

    Peter Schnellinger/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: