Polizei Düren

POL-DN: 06110205 Alkoholsünder ertappt

    Düren/Langerwehe (ots) - Gegen sieben Verkehrsteilnehmer musste die Polizei strafrechtliche Ermittlungen einleiten, weil sie unter deutlicher Alkoholeinwirkung am Straßenverkehr teilgenommen hatten. Alle Betroffenen mussten sich einer Blutprobenentnahme unterziehen.

    Bereits am Dienstagmorgen, gegen 08.20 Uhr, wurde ein 45-jähriger Dürener auf der Zülpicher Straße kontrolliert. Er hatte dort seinen Wagen auf einem Parkplatz abgestellt. Da die Beamten Alkoholgeruch in seiner Atemluft feststellten, wurde ein Alcotest durchgeführt. Das Ergebnis erbrachte einen AAK-Wert von 2,18 Promille.

    In der Nacht zum Mittwoch wurde eine 29 Jahre alte Frau aus Nideggen mit ihrem Wagen auf der Schönthaler Straße in Langerwehe überprüft. Da sie alkoholisiert war, musste sie sich auch einem Alcotest unterziehen, der eine Atemalkoholkonzentration von 1,44 Promille ergab.

    Ebenfalls in der Nacht zum Mittwoch wurde ein 22-jähriger Dürener bei einer Trunkenheitsfahrt betroffen. Er war gegen 04.55 Uhr mit seinem Auto auf der Birkesdorfer Straße unterwegs. Das Alcotestgerät zeigte bei ihm den Wert von 1,38 Promille an.

    Der polizeilichen Kontrolle wollte sich am frühen Mittwochmorgen ein 26 Jahre alter Zweiradfahrer aus Düren entziehen. Einer Polizeistreife war er auf der B 264 in Höhe der Ortschaft Konzendorf mit seinem Kleinkraftrad aufgefallen, als er in Schlangenlinien in Richtung Düren fuhr. Trotz mehrfacher Anhalteversuche gelang es dem Mann, bis in die Nähe der Grillhütte am Echtzer See zu fliehen. Auf einem Feldweg kam er dann zu Fall und konnte von den Beamten ergriffen werden. Er stand mit 1,46 Promille ebenfalls deutlich unter Alkoholeinwirkung.

    Einschreiten musste die Polizei am Mittwochmorgen auch gegen einen 38-Jährigen aus Langerwehe. Er war nach Angaben einer Zeugin im alkoholisierten Zustand und ohne gültige Fahrerlaubnis mit ihrem Auto gefahren. Das Ergebnis der entnommenen Blutprobe wird über seine Verkehrstüchtigkeit weiteren Aufschluss geben.

    Ein 49 Jahre alter Mann und eine 25-jährige Frau, die beide in Düren wohnhaft sind, wurden in der Nacht zum Donnerstag von Polizeibeamten mit den von ihnen benutzten Fahrzeugen angehalten und kontrolliert. Während der 49-Jährige kurz nach Mitternacht mit einer AAK von 2,02 Promille auf der Dechant-Bohnekamp-Straße auffiel, wurde die Frau auf der Krokusstraße gestoppt. Sie hatte den Wagen ihrer Mutter benutzt und war neben ihrer Alkoholisierung auch nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: