Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (441) Radfahrerin lebensgefährlich verletzt

    Nürnberg (ots) - Am Freitag, 16.02.07, gegen 16.30 Uhr, befuhr eine 53-jährige Frau aus Nürnberg mit ihrem Fahrrad den Seewiesenweg in stadtauswärtiger Richtung. Es handelt sich hierbei um einen kombinierten Fuß-/Radweg.

    An der Abzweigung zum Leo-Beyer-Weg näherte sie sich von hinten einer 39-jährigen Fußgängerin, welche mit ihrem nicht angeleinten Hund, einem Chihuahua, in gleicher Richtung ging.

    Als die Radfahrerin an der Hundehalterin vorbeifahren wollte, rannte der Hund quer über den Radweg vor das Fahrrad. Die 53-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und überrollte den Hund mit ihrem Fahrrad. Hierbei verlor sie das Gleichgewicht, kam ins Straucheln und stürzte schließlich vom Fahrrad. Hierbei zog sie sich schwerste Kopfverletzungen, welche im Klinikum Nürnberg Süd behandelt werden, zu. Nach Auskunft der Ärzte besteht Lebensgefahr.

    Der Hund wurde schwer verletzt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Einsatzzentrale
Tel: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: