Polizei Düren

POL-DN: 06022203 Ladendiebin erwischt

    Düren (ots) - Nach mehreren am Dienstag begangenen Ladendiebstählen in der Dürener und Nideggener Innenstadt sucht die Polizei nach flüchtigen Tatverdächtigen, die jeweils Diebesgut im Wert von mehr als 400 Euro mitnahmen. Eine weitere Diebin wurde in einem Kaufhaus von einer Detektivin überführt.

    Gegen 10.30 Uhr betrat ein Unbekannter ein Elektronikwarengeschäft in der Kleinen Zehnthofstraße. Er ließ sich zwei Mobiltelefone vorzeigen und nutzte eine geschäftsbedingte Unaufmerksamkeit der Verkäuferin, um die Handys an sich zu nehmen. Mit den Geräten rannte er aus dem Laden und verschwand über die Wirtelstraße in Richtung Kölnstraße. Der Täter ist zwischen 20 und 22 Jahre alt, etwa 170 cm groß und schmal. Der dunkelhaarige Mann wird als blass beschrieben. Er war mit einer blauen Jeanshose und einer beigefarbenen Winterjacke bekleidet.

    Um 14.30 Uhr entnahm ein weiterer Dieb mehrere höherwertige Herren-Oberhemden aus einem Auslagenständer vor einem Modegeschäft am Kaiserplatz. Mit den Textilstücken lief der jetzt durch die Polizei Gesuchte in Richtung Weierstraße davon und konnte auch durch eine nacheilende Angestellte nicht mehr eingeholt werden. Er ist etwa 25 Jahre alt, 170 cm groß, hat südländisches Aussehen und war mit einem knielangen grünen Parka sowie einer dunklen Mütze bekleidet.

    Zahlreiche Kosmetikartikel steckte ein "diebisches Pärchen" nach 18.00 Uhr in einem Nideggener Drogeriemarkt ein. In einem unbeobachteten Moment hatten die Beiden das noch am Morgen frisch befüllte Verkaufsregal leergeräumt, die Waren offenbar in die Taschen gesteckt und ohne zu bezahlen das Geschäft verlassen. Das Alter des Tatverdächtigen wird auf etwa 50 Jahre geschätzt. Sein Aussehen wird als "sehr ungepflegt" beschrieben. Bei dem mittelblonden Mann wurde ein Gehfehler beobachtet. Er trug eine Jeansjacke. Seine Begleiterin ist zwischen 20 und 25 Jahre alt und 160 cm bis 165 cm groß. Sie hat lange, blonde Haare und einen blassen, verpickelten Teint. Die schmale Frau war mit einer hüftlangen Steppjacke bekleidet.

    Nach dem Versuch, zwei Lederjacken zu stehlen, wurde eine 26 Jahre alte Dürenerin von den Ladendetektiven eines Dürener Kaufhauses in der Wirtelstraße aufgehalten, bevor sie das Geschäft verlassen konnte. Die geständige Beschuldigte hatte bereits an den beiden Jacken die Diebstahlssicherungen entfernt, die Textilien dabei beschädigt, diese dann aber in eine Tasche gesteckt. Aufgrund von Videoaufzeichnungen können ihr möglicherweise noch weitere Diebstähle nachgewiesen werden.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: