Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (407) Drogen in Unterhose versteckt

    Nürnberg (ots) - Ein 28-jähriger Nürnberger wurde am 12.02.2007 nach einer Verfolgungsfahrt durch Nürnberg-Gostenhof festgenommen. Der Grund seiner Flucht war schnell klar: Er hatte in seiner Unterhose Haschisch versteckt.

    Gegen 23:00 Uhr fuhr der Beschuldigte mit seinem Fahrrad in der Adam-Klein-Straße, als er plötzlich beim Anblick eines Streifenwagens davonfuhr. Deshalb sollte er einer Kontrolle unterzogen werden, was aber zunächst nicht gelang. Über die Trost-, Fürther- und Bärenschanzstraße flüchtete der 28-Jährige, bevor er in der Sielstraße unter Anwendung unmittelbaren Zwanges gestellt werden konnte.

    Bei seiner Durchsuchung stellten die Beamten zunächst in einem seiner Strümpfe wenige Gramm Marihuana sicher. Die weitere Untersuchung förderte eine 100-Gramm schwere Haschischplatte aus der Unterhose des Mannes zu Tage. Eine anschließende Wohnungsdurchsuchung verlief jedoch negativ.

    Neben diversen verkehrsrechtlichen Verstößen wird der Tatverdächtige wegen Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt. Über die Herkunft seiner Drogen machte er keine Angaben.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: