Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (312) Mit Baseballschläger Geldbörse erpresst

    Nürnberg (ots) - Opfer von 3 bislang unbekannten Straßenräubern wurde am 03.02.2007 gegen 18:00 Uhr in Nürnberg-Schoppershof ein 18-Jähriger aus Fürth, der unter Bedrohung seine Geldbörse herausgeben musste.

    Der Geschädigte kam den U-Bahn-Aufgang an der Haltestelle "Schoppershof" nach oben und ging weiter in Richtung Deumentenstraße, als er von 3 Personen angesprochen wurde. Eine davon forderte ihn auf, seinen Geldbeutel herauszugeben, andernfalls "gebe es Ärger". Seine Forderung unterstrich der Mann mit einem Baseballschläger, den er im Ärmel seiner Jacke trug. Arm und Schläger schwang er mehrmals vor dem Gesicht des 18-Jährigen hin und her.

    Verängstigt zog das Opfer seine Börse aus der Hosentasche und übergab sie dem Unbekannten. Der entnahm 30,-- Euro Bargeld und flüchtete anschließend zusammen mit seinen beiden Komplizen in unbekannte Richtung. Den Geldbeutel warfen die Täter in einen Mülleimer.

    Nur vom Wortführer liegt eine Beschreibung vor:

    ca. 17-18 Jahre alt, ca. 185 cm groß, kurze, dunkle Haare. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke mit Pelzbesatz, Jeans und weißen Turnschuhen.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 2112 - 3333.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Sonntags 12:00 - 15:00 Uhr

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: