Feuerwehr Essen

FW-E: Brandausbruch bei Dachdeckerarbeiten

Essen (ots) - Altenessen-Nord, II. Schnieringstraße, 08.06.2006, 14.47 Uhr Ein dicker schwarzer Rauchpilz stand heute am frühen Nachmittag über Altenessen und ließ Schlimmes befürchten. Bei Dachdeckerarbeiten an einer großen Fabrikhalle in der II. Schnieringstraße war Isoliermaterial in Brand geraten. Obwohl gleich drei Pulverlöscher zur Hand waren und zwei Mitarbeiter des ausführenden Betriebes diese auch sofort zur Erstbrandbekämpfung nutzten, konnten sie den Brand nicht ersticken. Einer der beiden Arbeiter, ein 23 Jahre alter Mann, zog sich bei den Löschversuchen eine Rauchvergiftung zu und wurde notärztlich versorgt, bevor er ins nächste Krankenhaus gebracht werden konnte. Erst der Feuerwehr gelang es, die Lage unter Kontrolle zu bringen. Mit der Drehleiter waren die Schläuche schnell bis zum Dach verlegt und der Brand eingedämmt, wenige Minuten später lautete die Rückmeldung: "Feuer aus". Insgesamt waren 41 Kräfte an diesem Einsatz beteiligt. (MF) ots Originaltext: Feuerwehr Essen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893 Rückfragen bitte an: Feuerwehr Essen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Mike Filzen Telefon: 0201 12-37014 Fax: 0201 12-37921 E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: