Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (307) Schwerer Verkehrsunfall

Schwabach (ots) - Am 02.02.07, gegen 19.50 Uhr, ereignete sich auf der A 6, kurz vor der AS Schwabach-Süd, in Fahrtrichtung Nürnberg ein schwerer Verkehrsunfall mit 5 beteiligten Fahrzeugen. Ein 38-jähriger Seat-Fahrer befuhr den linken Fahrstreifen in Richtung Nürnberg und musste verkehrsbedingt wegen Staubildung anhalten. Der nachfolgende 25-jährige BMW-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr mit hoher Geschwindigkeit ungebremst auf den Pkw auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Seat laut Zeugenaussagen in die Luft katapultiert und flog nach vorne. Während des Fluges kollidierte der Pkw noch mit den Fahrzeugen eines 39-jährigen Werkleiters und eines 34-jährigen Flugzeugkonstrukteurs aus Tschechien, sowie eines 54-jährigen Kaufmanns aus dem Landkreis Roth. Bei der "Landung" drehte sich der Pkw Seat auf das Dach und kam quer zur Fahrbahn zum Liegen. Die Beifahrerin im Seat, die 37-jährige Ehefrau, sowie der Fahrer wurden schwer verletzt. Der Unfallursacher erlitt leichte Verletzungen und konnte nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus Schwabach wieder entlassen werden. Den bei dem Unfall entstandenen Gesamtschaden beziffert die Verkehrspolizeiinspektion Feucht auf ca. 40.000 Euro. Für die Unfallaufnahme war die BAB A 6 in Richtung Amberg für 2 Stunden total gesperrt. Die Folge war ein über 11 Kilometer langer Stau, der sich erst gegen Mitternacht auflöste. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Einsatzzentrale Tel: 0911/2112-1450 Fax: 0911/2112-1455 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: