Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfall mit einem gestohlenden Pkw und flüchtigen Fahrer

    Hildesheim (ots) - Am 20.11.2006, gegen 20.10 Uhr, ereignete sich auf der BAB 7, in Höhe der Anschlußstelle Hildesheim Drispenstedt, ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Die eingesetzten Polizeibeamten stellten an der Unfallstelle fest, das der mit einem Citroen gefahrene Unfallverursacher sich zu Fuß von der Unfallstelle entfernt hatte. Bei der Überprüfung des total beschädigten Pkw Citroen wurden im Fahrzeuginnern zwei Bierflaschen gefunden. Die Beamten hatten den Verdacht einer Trunkenheitsfahrt und stellten bei der Überprüfung fest, dass der Citroen bei der Polizei als gestohlen gemeldet war. Der zweite Unfallbeteiligte, ein 57jähriger Pkw-Fahrer aus Osnabrück, wurde leicht verletzt ins St.-Bernward-Krankenhaus in Hildesheim verbracht. Die Fahndung nach der flüchtigen männlichen Person wurde durch mehrere Streifenwagen, Hundeführer und den Einsatz des Polizeihubschraubers leider ohne Erfolg durchgeführt. Die BAB 7 wurde zwecks Bergungs- und Reinigungsarbeiten für ca. 1 Stunde voll gesperrt. Der Verkehr konnte über die Anschlußstelle Hildesheim Drispenstedt abgeleitet werde. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt ca. 30000.-Euro


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Autobahnpolizei Hildesheim
Matthias Schick, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/28 990-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: