Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (230) Autotransporter umgekippt

Schwabach (ots) - Heute Morgen, 25.01.2007, kippte gegen 06.00 Uhr auf der BAB A 6 Amberg-Heilbronn, ca. 2 km vor der Anschlussstelle Neuendettelsau ein Autotransporter um. Der polnische Autotransporter, gesteuert von einem 38-jährigen Kraftfahrer, beladen mit Neufahrzeugen der Marke Peugeot 207, war auf der A 6 unterwegs, als plötzlich ein Vorderreifen des Lastwagens platzte. Der Fahrer hatte Schwierigkeiten, das Fahrzeug unter Kontrolle zu bekommen, kam nach rechts von der Fahrbahn ab in eine abschüssige Böschung. Der Lkw kippte um, der Anhänger blieb noch stehen. Das Gespann war beladen mit 9 Neufahrzeugen, wovon eines herabstürzte, die anderen verrutschten auf den Ladeflächen. Die Bergung gestaltet sich kompliziert und dürfte bis Mittag andauern, da zunächst die Neufahrzeuge abgeladen werden müssen. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 80.000 Euro geschätzt. Peter Grimm/h ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: