Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (90) Exhibitionist legte Geständnis ab

Treuchtlingen (ots) - Jahre, nachdem ein bisher unbekannter Exhibitionist in Treuchtlingen mehrere Frauen und einen Passanten teilweise splitternackt belästigt hatte, konnte die Polizei einen jetzt 41-Jährigen überführen. Der Tatverdächtige legte ein Geständnis ab. Anfang April 2003 hatte sich der aus dem Landkreis Weißenburg- Gunzenhausen stammende Mann drei jüngeren Frauen völlig entblößt in der Nähe des Bahnhofs gezeigt. Wenige Tage später wiederholte sich dort das Geschehen in ähnlicher Weise, als er offensichtlich einen blonden Passanten mit einer Frau verwechselte und seine Hose öffnete. Ein Jahr darauf hatte sich der Sittlichkeitstäter im Gebüsch eines Spielplatzes versteckt und machte in schamverletzender Weise eine Mutter mit ihrem Kind auf sich aufmerksam. Auf die Spur des Tatverdächtigen, der bereits wegen gleichgelagerter Delikte eine mehrmonatige Haftstrafe verbüßte, kam die Polizei im Herbst 2006, als er sich an einer Schulsportanlage in Weißenburg zu freizügig zeigte und ermittelt werden konnte. Bei der Auswertung bisher noch ungeklärter Altfälle ergaben sich auffällige Parallelen, die zu einer neuerlichen Vernehmung führten. Nach hartnäckigem Leugnen gestand er nun die zurückliegenden Delikte. Die Polizei geht davon aus, dass der 41-Jährige noch für weitere Vorfälle verantwortlich sein könnte, so dass die Ermittlungen hierzu noch andauern. Stefan Schuster/h ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: