Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Zwei Brände im Bereich Sarstedt

    Hildesheim (ots) - Sarstedt/Nordstemmen. (OM) Vermutlich durch Selbstentzündung sind am Freitag, 12.05.06 gegen 17.30 Uhr in einer Grünanlage zwischen Bunzlauer Weg und Saganer Straße mehrere Büsche in Brand geraten. Die Feuerwehr geht davon aus, dass durch hohe Temperaturen Pollen in Brand geraten und das trocken Buschwerk entzündet haben. Bei einer hohen Pollenbelastung könne schnell ein Brand entstehen. An der Brandstelle war die Pollenbelastung besonders hoch. Verletzt wurde niemand, die Schadenshöhe ist noch unbekannt.

    Einen weiteren Brand hat es am frühen Morgen des 13.05.2006 in Nordstemmen gegeben. Dieses mal hatte allerdings ein Unbekannter nachgeholfen; im Töpferweg wurden gegen 03.50 Uhr Gelbe Säcke, vier Biotonnen und fünf Restmülltonnen in Brand gesetzt. Ein angrenzendes Gartenhaus wurde durch das Feuer ebenfalls erheblich beschädigt. Das Feuer konnte von der Freiwilligen Feuerwehr Nordstemmen gelöscht werden. Personen wurden nicht verletzt. Der Schaden beträgt ca. 2000 EUR. Hinweise bitte an die Polizei unter der Telefonnummer 05069/806740.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: