Polizei Düren

POL-DN: 06091405 Zu spät gebremst

    Düren (ots) - Ein 46 Jahre alter Kleinkraftradfahrer aus Merzenich zog sich am Mittwochabend bei einem Sturz in der Innenstadt Verletzungen zu.

    Um 21.20 Uhr hatte der Zweiradfahrer die Schenkelstraße in Fahrtrichtung Tivolistraße befahren. Als in Höhe der Einmündung zum Wilhelm-Wester-Weg der ihm unmittelbar vorausfahrende Lkw an einer Fußgängerampel wegen des Phasenwechsels stark abbremste, erkannte der Merzenicher die Situation zu spät. Um einen Zusammenstoß mit dem Schwerlastfahrzeug zu vermeiden, musste er stark abbremsen und ausweichen. Dabei kam er zu Fall und zog sich Hautabschürfungen an Armen und Beinen zu.

    Nachdem er durch einen RTW zunächst einem Krankenhaus zugeführt wurde, konnte er dieses später nach einer ambulanten Behandlung jedoch wieder verlassen. Zum Zusammenstoß war es zwar nicht gekommen, trotzdem entstand an dem Kraftrad ein Schaden, der auf etwa 1.000 Euro beziffert wird.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: