Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Prügelnde Männer werden verwiesen

    Hildesheim (ots) - Hildesheim (dgö) Am vergangenden Wochenende wurden 2 Männer aus der Wohnung, in Hildesheim, verwiesen, weil sie ihre Ehefrauen verprügelten. In beiden Fällen wurde den Ehemännern von der Polizei eine 14-tägigies Hausverbot, nach dem Gewaltschutzgesetz, erteilt. Beide Ehefrauen erstatteten Anzeige wegen Körperverletzung. Der erste Fall ereignete sich am Samstag, gegen 18.33 Uhr im Stadtteil Itzum. Grund dafür war die Tatsache, dass der 34- jährige Mann eine neue Freundin hat und nur noch zum Duschen nach Hause kam. Die 25- jährige Ehefrau wollte ein klärendes Gespräch mit ihrem Noch- Ehemann führen. Dabei kam es zu erheblichen Streitigkeiten, auch wegen des gemeinsamen Kindes. Während des Streites wurden die Frau geschubst und zu Boden geworfen, wobei sich diese nicht unerhebliche Verletzungen zuzog. Des weiteres drohte der Ehemann mit weiteren Gewaltanwendungen. Daraufhin alarmierte die Frau die Polizei. So half sich auch die zweite Geschädigte, eine 23- jährige Frau aus der Nordstadt Sonntagnacht. Ihr 29- jähriger Ehemann stand unter Alkoholeinfluss, als er sie mit der Hand ins Gesicht schlug. Außerdem bedrohte er sie weiterhin. Die daraufhin alamierte Polizei rückte mit 4 Streifenwagen aus. Der Beschuldigte hatte zu diesem Zeitpunkt die  Wohnung bereits verlassen. Eine Nahbereichsfahndung nach dem prügelnden Ehemann verlief jedoch ergebnislos. Erst einige Zeit später wurde er im Stadtgebiet stark alkoholisiert und aggressiv angetroffen und deshalb zur Wache verbracht. Dort verbrachte er die weitere Nacht in der Ausnüchterungszelle. Die Geschädigte hatte bereits schon einmal Anzeige bei der Polizei erstattet, aber aus Angst und unter Drohungen diese aber nicht weiter verfolgt.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: