Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (80) Pkw von Nahverkehrszug "Gredl" erfasst

    Roth (ots) - Heute Vormittag, 10.01.2007, kurz vor 10.00 Uhr, wurde in Roth ein Pkw an einem unbeschrankten Bahnübergang vom Nahverkehrszug "Gredl" erfasst. Der Nahverkehrszug "Gredl" verkehrt zwischen Roth und Hilpoltstein. Eine 18-Jährige wollte den unbeschrankten Bahnübergang am Hasenbühl bei Rotlicht noch überqueren, wurde mit ihrem Fiat Punto von der Lok erfasst und hierbei leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 5.000 Euro, die 15 bis 20 Fahrgäste im Zug blieben unverletzt.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: