Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (78) Rauschgift in Blut, Unterhose und Radkasten

    Ansbach (ots) - Bei einer Fahrzeugkontrolle an der Autobahn A 6   zahlte sich die Hartnäckigkeit zweier Zivilfahnder aus. Nachdem die Beamten bei einem Autofahrer zunächst drogentypische Auffälligkeiten feststellten, hakten sie nach und stießen letztlich auf knapp 200 Gramm Rauschgift.

    Der 25-Jährige und sein zwei Jahre jüngerer Beifahrer wurden in der Nacht zum Freitag, 05.01.2007, auf dem Gelände eines Autohofes bei Herrieden (Lkr. Ansbach) einer Überprüfung unterzogen. Nachdem ein erster Drogentest positiv verlief und die Fahnder beim Fahrer eine Blutentnahme anordneten, wurden sie bei einer eingehenden Nachschau auch beim Beifahrer fündig. Aus seiner Unterhose kam ein Rauschgiftbriefchen mit Amphetamin zum Vorschein. Daraufhin wurde der Pkw der beiden Männer sichergestellt und in der polizeilichen Autowerkstatt einer gründlichen Durchsicht unterzogen: In einem Hohlraum eines Radkastens waren annähernd 200 Gramm in Folie verpacktes Haschisch deponiert. Bei Durchsuchungen am Wohnsitz der aus Thüringen stammenden Männer konnten am Wochenende Rauschgiftutensilien sowie geringere Mengen weiterer Drogen sichergestellt werden. Die Hintergrundermittlungen des Ansbacher Einsatzzuges ergaben, dass der 25-Jährige nicht nur selbst Rauschgift konsumierte, sondern auch im Verdacht steht, in seiner Heimat als Kleindealer fungiert zu haben.

    Die Staatsanwaltschaft Ansbach ordnete die Sicherstellung von 2500 Euro an, die der 25-Jährige bei sich führte. Nach Abschluss der Sachbearbeitung wurden die Männer wieder auf freien Fuß gesetzt. Zu den Beschaffungswegen dauern die Ermittlungen noch an.

    Stefan Schuster/h


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: