Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1931) Weihnachtsbilanz 2006

    Nürnberg (ots) - Die  mittelfränkische Polizei verzeichnete ein relativ ruhiges und friedliches Weihnachtsfest. Dies betrifft sowohl die Kriminalität als auch das Verkehrsgeschehen.

    Es wurden keine Tötungsdelikte bzw. -versuche begangen und auch nur wenige Raubüberfälle verübt. Ein Tankstellenräuber konnte kurz nach der Tat bereits festgenommen werden - er gab zwei weitere Überfälle auf Tankstellen zu. Raufereien hielten sich ebenfalls in Grenzen.

    Seit 23.12.2006 musste auch kein tödlicher Verkehrsunfall registriert werden.

    Bei einem Brand in der Nürnberger Nordstadt kam eine 65-jährige Bewohnerin zu Tode. Weitere Brände forderten glücklicherweise nur Leichtverletzte.

    Peter Grösch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: