Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1856) Wohnungsbrand

    Nürnberg (ots) - Am 13.12.2006, kurz vor 23.00 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in einer Seniorenresidenz in der Burgschmietstraße im Nürnberger Stadtteil St. Johannis gerufen. Dort war eine Nachtschwester auf beißenden Qualm aufmerksam geworden, der bereits durchs Treppenhaus zog.

    Wie sich herausstellte, drang der Rauch aus einem 1-Zimmer-Appartment im 3. Obergeschoss des Wohnanwesens. Die Nachtschwester ging sofort in das Zimmer, weckte die 77-jährige Bewohnerin und brachte diese aus der bereits stark verqualmten Wohnung. Die Seniorin wurde vom Rettungsdienst mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung zur Behandlung in eine Klinik gebracht und das Feuer durch die Berufsfeuerwehr Nürnberg gelöscht.

    Die Ermittlungen des Fachkommissariates der Nürnberger Kriminalpolizei ergaben, dass der Brand durch eine brennende Kerze verursacht worden war. Es entstand ein Sachschaden, der von der Polizei auf ca. 4000 Euro geschätzt wird.

    Peter Schnellinger


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: