Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1752) Fingerspur überführte Gartenhauseinbrecher

    Nürnberg (ots) - Durch einen am Tatort zurückgelassenen Fingerabdruck klärte die Nürnberger Kriminalpolizei einen Gartenhausaufbruch, der sich im September 2006 ereignet hatte.

    Ein damals unbekannter Einbrecher schlug in der Zeit vom 9.9. - 11.9.2006 die Scheibe eines Gartenhauses am Nürnberger Frankenstadion ein. Nachdem der Täter eingestiegen war, durchsuchte er den Raum und verzehrte eine Packung Kekse. Entwendet wurde nichts.

    Der zurückgelassene Fingerabdruck konnte nun einem 30-Jährigen zugeordnet werden, der aber momentan unbekannten Aufenthalts ist. Nach ihm wird gefahndet. Ein Ermittlungsverfahren wegen schweren Diebstahls wurde eingeleitet.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-2011
Fax: 0911/2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: