Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1649) 150.000 Euro Schaden bei Wohnhausbrand

    Heilsbronn (ots) - Beim Brand eines Wohnhauses in Mitteleschenbach (Landkreis Ansbach) konnte eine fünfköpfige Familie am frühen Freitagmorgen, 17.11.2006, noch vor Eintreffen der Einsatz- und -Rettungskräfte das Anwesen unverletzt verlassen.

    Die Flammen hatten sich im Inneren des in der Burgstallstraße gelegenen Gebäudes auf den Dachstuhl ausgebreitet. Die Ursache des Feuers, das kurz nach 04.00 Uhr ausgebrochen war, ist noch nicht bekannt. Nach ersten Schätzungen entstand Sachschaden von etwa 150.000 Euro. Brandfahnder der Kripo Ansbach nahmen die Ursachensuche auf. Benachbarte Gebäude waren nicht gefährdet.

    Stefan Schuster


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-2011
Fax: 0911/2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: