Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Tangstedt/ Kr. Stormarn - Angriff mit Eisenstange auf Hundehalterin

Tangstedt / Kr. Stormarn (ots) - Am Samstag, 06.05.06, gegen 07:45 Uhr kam es im Rader Wald, auf einem Wanderweg zwischen Alster und westlichem Waldparkplatz, zu einer traumatischcn Begegnung für eine Tangstedter Bürgerin, welche mit ihrem Hund im Naherholungsgebiet Oberalster spazieren ging. Ein entgegenkommender Mann forderte die 42-Jährige unhöflich auf, ihm und seinen Hund Platz zu machen - sein Hund sei "nicht ohne". Demonstrativ nahm er sein angeleintes Tier kürzer und marschierte auf die Passantin los. Dabei hielt er ein mit blauem Klebeband versehenes ca. 40 cm langes Eisenrohr in der Hand. Anscheinend verlief das Ausweichmanöver nicht zur Zufriedenheit des Mannes. Kaum dass Frau und Hund den Aggressor passiert hatten, schlug der Mann mit der Stange erst nach dem Hund, um dann nach lauten Protesten der Hundehalterin auch auf die Frau einzuschlagen. Diese musste einige Hiebe einstecken. Als sie versuchte, dem Mann die Stange zu entreißen, würgte dieser sie mit ihrer eigenen Hundeleine und brachte sie zu Fall. Der Frau gelang schließlich die Flucht. Der Täter wurde wie folgt beschrieben: ca. 50- 55 Jahre alt; ca. 1,80 - 1, 85 Meter groß; schlanke bis hagere Figur; kurze mittelblondc Haare, evtl. leicht angegraut; Brillenträger, leger bekleidet mit heller Hose, kurzärmeligem Oberteil und heller Weste. Bei dem mitgeführten Hund handelte es sich um einen großen Mischlingsrüdcn mit braun-schwarzem, längeren Fell, Schulterhöhe ca. 60 cm, kräftig und bis 40 kg schwer. Beide Rüden verhielten sich während der Aktion friedlich. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen und sucht dringend Zeugen, die Hinweise auf den Hundehalter geben können. Wer Hinweise zu dem Sachverhalt geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeistation in Tangstedl unter Tel.: 04109-9282 in Verbindung zu setzen. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies - Pressestelle - Telefon: 04551-884 2020 Fax: 04551-884 2019 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: