Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1613) Feuerwerkskörper lösten Brand aus - weitere Brände im Stadtgebiet

    Nürnberg (ots) - Mehrere Brände, die sich am vergangenen Wochenende (11./12.11.2006) ereigneten, hat die Nürnberger Polizei zu bearbeiten. In zwei Fällen war Brandstiftung die Ursache des Feuers.

    Unsachgemäßer Umgang mit Feuerwerkskörpern war die Ursache eines Kellerbrandes am 11.11.2006, der gegen 13.30 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in Großreuth h.d.Veste ausbrach. Drei Kinder im Alter zwischen 8 und 12 Jahren brannten die Feuerwerkskörper ab und entzündeten somit ein Feuer, das nach ersten Schätzungen einen Sachschaden in Höhe von knapp 6000 Euro verursachte. Personen wurden nicht verletzt.

    Brandstiftung ist die Ursache für das Abbrennen einer Papiertonne sowie von Müllbeuteln am 11.11.2006 ebenfalls im Stadtteil Großreuth h.d. Veste. Bislang unbekannte Täter zündeten gegen 21.45 Uhr am Nordring eine Papiertonne an, die komplett nieder brannte. Zufällig vorbeikommende Kraftfahrer löschten die Tonne ab, so dass kein weiterer Schaden entstand.

    Zwei Stunden zuvor wurden auf der Freifläche eines Firmengeländes in der Uhlandstraße abgestellte Müllbeutel in Brand gesetzt. Auch hier entstand keinerlei Sachschaden.

    Hinweise auf verdächtige Personen oder Wahrnehmungen nimmt die Polizeiinspektion Nürnberg-Ost unter der Telefonnummer 0911/9195116 entgegen.

    Nicht gelöschte Kerzen waren möglicherweise die Ursache für den Brand eines Kissens in einem Einfamilienhaus in Kleinreuth h.d. Veste am 11.11.2006 gegen 22.45 Uhr. Zwei Jugendliche hielten sich in einem Zimmer auf und hatten dabei eine Kerze angezündet. Offensichtlich vergaßen sie beim Verlassen des Raumes die Kerze zu löschen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Einsatzzentrale
Tel: 0911/75905-240
Fax: 0911/75905-230
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: