Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1610) Nach Streit flogen Fäuste und Flaschen

Nürnberg (ots) - Mehrere Streifenfahrzeuge der Nürnberger Polizei waren am 12.11.2006 erforderlich, um eine Auseinandersetzung in einem Lokal am Plärrer zu befrieden. In dem Lokal, das vorzugsweise von türkischen Gästen besucht wird, war es gegen 03.15 Uhr zunächst zu einem Streit zwischen dem Wirt (34) und zwei Gästen (32 und 43 Jahre) gekommen. Nach jetzigem Ermittlungsstand schlug in dessen Verlauf einer der beiden Gäste dem Wirt einen Wasserkrug an den Kopf, so dass dieser mehrere Platzwunden erlitt und vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Das Lokal war zu diesem Zeitpunkt mit ca. 70 Gästen stark besucht. Offenbar im Zusammenhang mit dem Streit kam es dann unter den Gästen zu mehreren Glas- und Flaschenwürfen. Erst durch den Einsatz mehrerer Streifen der Nürnberger Polizeiinspektionen gelang es den Tumult unter den Gästen zu befrieden. Sowohl die beiden Schläger als auch der Wirt standen unter Alkoholeinwirkung. Nachdem die Personalien der anwesenden Gäste festgestellt waren, wurde das Lokal von der Polizei geräumt. Was genau der Anlass der Auseinandersetzung gewesen war, ist noch unklar. Die Ermittlungen dauern an. Peter Schnellinger ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Einsatzzentrale Tel: 0911/75905-240 Fax: 0911/75905-230 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: