Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1312) Schwere Gasexplosion in Lehrberg

    Ansbach (ots) - Bei einem schweren Explosionsunglück am Freitagmorgen in Lehrberg (Kreis Ansbach) wurde ein Mensch getötet und  zahlreiche weitere Personen zum Teil schwer verletzt. Zur Stunde werden auch noch Hausbewohner und Passanten vermisst.

    Gegen 8 Uhr kam es im Bereich einer Bäckerei in der Ortsmitte zu einer gewaltigen Explosion. Nach ersten Erkenntnissen dürfte dieses Ereignis von einem Flüssiggastank aus bislang noch unklarer Ursache ausgegangen sein. Durch die massive Druckwelle wurde das Bäckereigebäude sowie dahinter liegende Lagergebäude vollkommen zerstört. Zum Teil erheblich in Mitleidenschaft gezogen wurden auch zahlreiche Wohngebäude in der Nachbarschaft. Ein offenes Feuer ist zum Glück nicht ausgebrochen.

    Über die Anzahl der Verletzten liegen zur Stunde (9 Uhr) noch keine genauen Zahlen vor. Es sollen aber mindestens zwei Dutzend sein. Geborgen wurde zwischenzeitlich unter den Schuttmassen ein Todesopfer. Es werden noch weitere Hausbewohner und Menschen, die sich zum Zeitpunkt der Explosion am Unglücksort aufgehalten haben, vermisst. Ein Großaufgebot von Einsatzkräften ist vor Ort. Das Schadensausmaß dürfte in die Millionen gehen.

    Zur gegebenen Zeit wird nachberichtet.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Einsatzzentrale
Tel: 0981-9094-220
Fax: 0981-9094-230
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: