Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1181) Handtaschenräuber kam mit Fahrrad

    Nürnberg (ots) - Opfer eines dreisten Handtaschenräubers wurde am 24.08.2006 eine 69-jährige Hausfrau in Nürnberg-Langwasser.

    Gegen 16.15 Uhr befand sich die 69-Jährige in der Julius-Leber-Straße auf Höhe des U-Bahnhofes Langwasser-Süd, als plötzlich von hinten ein unbekannter Radfahrer heranfuhr und ihr eine schwarze Stoffumhängetasche aus der Hand riss. Die Hausfrau blieb dabei glücklicherweise unverletzt.

    Neben persönlichen Gegenständen fielen dem Räuber ein großer Damenledergeldbeutel mit ca. 20 Euro Bargeld sowie mehrere EC-Karten in die Hände. Auf Grund der schnellen Tatausführung konnte die Geschädigte vom Täter nur eine vage Personenbeschreibung abgeben: ca. 15 - 20 Jahre alt und mit blauer Jeans bekleidet.

    Hinweise zu dem Handtaschenraub nimmt der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 entgegen.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: