Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1148) "Bong" aufgefunden

Nürnberg (ots) - Zu Fuß flüchtete am 16.08.2006 ein 17-jähriger Jugendlicher, nachdem er von Polizeibeamten überprüft werden sollte. Nach kurzer Verfolgung wurde er gestellt. Der Grund seiner Flucht stellte sich wenig später heraus. Auf die Frage nach dem Besitz von Drogen wurde der Tatverdächtige sehr nervös und gab an, in seiner Wohnung eine Wasserpfeife zu haben. Bei der anschließend durchgeführten Überprüfung konnte tatsächlich eine so genannte "Bong" mit Anhaftungen von Cannabis aufgefunden werden. Außerdem lag auf dem Wohnzimmertisch ein Schlagring, der nach dem Waffengesetz verboten ist. Der 17-Jährige machte nach Auffinden der sichergestellten Gegenstände keinerlei Angaben. Er wird wegen Verstoßes nach dem Waffengesetz und dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt. Bert Rauenbusch ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: