Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1087) Bedrohung mit Schreckschusswaffe

    Nürnberg (ots) - Am 05.08.06, gegen 0.00 Uhr, befuhr ein 18-jähriger Autofahrer in Nürnberg die Witschelstraße. Als er einige Leute am Gehweg sah und meinte einen davon zu kennen, hupte er.

    Einer der Fußgänger schrie daraufhin zu dem mit 4 Personen besetzten Pkw "Bastarde". Der Autofahrer fühlte sich provoziert, stieg mit gezogener Waffe aus dem Pkw aus und ging auf die Gruppe zu. Schließlich hielt er einem unbekannten Geschädigten die Schreckschusswaffe an den Kopf. Der Täter wurde von Security-Angestellten einer Diskothek am Tatort festgehalten. Der Geschädigte entfernte sich vor dem Eintreffen der Polizei. Die geladene PTB-Waffe, Colt Covernment, wurde zur Einziehung sichergestellt.

    Gerd Klose


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: