Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1024) Gelegenheit zur Bargeldunterschlagung genutzt

    Nürnberg (ots) - Erst zwei Tage arbeitete ein 24-jähriger Kellner in einer Gaststätte im Nürnberger Süden, als er auch schon die Gelegenheit zur Unterschlagung von Bargeld nutzte.

    Der Tatverdächtige hatte sich für eine Aushilfstätigkeit vorgestellt und war für das Wochenende sofort eingestellt worden. Am 24.07.2006 nutzte er dann die Gelegenheit, unterschlug die Tageseinnahmen in Höhe von rund 1000 Euro und flüchtete auf seinem Motorrad. Im Zuge von sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte ihn eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-West bereits wenige Stunden später im Stadtgebiet festnehmen. Das unterschlagene Bargeld hatte er größtenteils noch bei sich, so dass es an den geschädigten Gastwirt zurückgegeben werden konnte.

    Gegen den 24-Jährigen, der die Vorwürfe einräumte, wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

    Peter Schnellinger


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: