Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1006) Motorradfahrer schwerst verletzt

    Schwabach (ots) - Am 23.07.2006, gegen 23.00 Uhr, ereignete sich im Gemeindebereich Schnaittach (Landkreis Nürnberger Land) ein schwerer Motorradunfall.

    Ein 71-Jähriger verließ mit seinem Pkw zunächst an der Anschlussstelle Schnaittach die BAB und wollte anschließend nach links in die Staatsstraße Richtung Simmelsdorf einbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines 51-jährigen Kradfahrers, der in Richtung Schnaittach unterwegs war. Aufgrund der großen Wucht des Aufpralls wurde der 51-Jährige von seinem Motorrad geschleudert, überschlug sich und blieb nach ca. 40 m liegen. Er zog sich schwerste Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik Erlangen geflogen.

    Die Feuerwehren Lauf und Schnaittach unterstützten an der Unfallstelle. Beide Fahrzeuge wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft sichergestellt und ein Gutachter hinzugezogen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach- Pressestelle
Tel: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: