Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (999) Kleinwagen fuhr in wartende Personengruppe

    Ansbach (ots) - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwochabend, 19.07.06, auf der B 470 in Neustadt/Aisch. Ein 70-jähriger Kleinwagenfahrer war nach links von der Straße abgekommen und über eine Verkehrsinsel gefahren. Dort warteten bei Rotlicht eine vierköpfige Familie mit Fahrrädern sowie eine 85-jährige Seniorin an einer Fußgängerampel. Während der Unfallverursacher unverletzt blieb und die Familie mit leichteren Verletzungen davonkam, musste die Seniorin schwerst verletzt in eine Klinik geflogen werden.

    Kurz nach 19.00 Uhr geriet der Wagen des 70-Jährigen an der Kreuzung zur Alleestraße in Fahrtrichtung Bad Windsheim außer Kontrolle - wie sich später herausstellte hatte der Fahrer möglicherweise einen Kreislaufkollaps erlitten. Der 39-jährige Familienvater, konnte seine beiden 5- und 10-jährigen Kinder gerade noch zurückstoßen, als er den Pkw auf sich zufahren sah. Er trug wie seine Kinder geringere Verletzungen davon. Seine 36-jährige Frau wurde von dem Wagen gestreift und ebenfalls leicht verletzt. Die Seniorin konnte nicht mehr reagieren und wurde von dem Pkw erfasst. Sie wurde etwa 20 Meter mitgeschleift. Passanten zogen sie unter dem Wagen hervor, hierzu musste der Fiat Panda hochgehoben werden.

    Die vierköpfige Familie konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Der 70-Jährige wurde im Krankenhaus wegen der Kreislaufprobleme behandelt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle
Tel: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: