Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (890) 24-jähriger lebensgefährlich verletzt

    Erlangen (ots) - Mit lebensgefährlichen Verletzungen bezahlte ein 24 jähriger Mann    seinen Entschluss auf ein Taxi zu verzichten und sich von Unbekannten nach Hause fahren zu lassen.

    Der aus Nordrhein Westfalen stammende junge Mann (24) war in der Nacht von Freitag auf Samstag mit seinem    19  Jahre alten  Cousin   in Erlangen unterwegs, um dessen bestandenes Abitur zu feiern. Gegen 02.30 Uhr wollten sie nach Hause und  verhandelten am Bahnhofs- oder Hugenottenplatz in Erlangen mit einem Taxifahrer über den Fahrtpreis nach Möhrendorf. Dies bekamen offensichtlich vier türkische Staatsangehörige mit, die ihnen anboten, sie für den gleichen Preis zu fahren und ihnen zusätzlich ein Bier zu spendieren. Die Beiden nahmen das Angebot an und stiegen in das Fahrzeug der bislang unbekannten Männer. Es soll sich dabei um einen dunklen, vermutlich dunkelroten  Pkw Kombi der Mittelklasse, 4 Türen, mit Bamberger (BA-) Kennzeichen handeln. Schon während der Fahrt kam es im Fahrzeug zu Streitigkeiten zwischen den Insassen. In Möhrendorf eskalierte das Ganze schließlich. Im Kreisverkehr nach der Kanalbrücke hielt der PKW an und alle Insassen stiegen aus. Kurz darauf brach der 24 jährige blutend zusammen.  Die vier  Türken stiegen in ihr Fahrzeug und flüchteten in Richtung Dechsendorf Der junge Mann wurde in die Klinik gebracht und sofort operiert.   Durch einen Messerstich wurden sein Herz und die Lunge verletzt. Sein Zustand ist lebensbedrohlich. Eine sofort ausgelöste Fahndung nach den Tätern verlief bislang negativ.

    Von den Tatverdächtigen liegt nur ein dürftige Beschreibung vor:

    · Der Fahrer war etwa 22 Jahre alt, 180 cm groß,  hatte eine kräftige Statur und Koteletten. Er war mit einem weißen T-Shirt bekleidet.

    · Ein Mitfahrer hatte ein  orangefarbenes  T-Shirt an

    Die Kriminalpolizei Erlangen hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Mithilfe der Bevölkerung.

    Folgende Fragen sind für die ermittelnden Beamten von Bedeutung:

    · Wem ist in der Nacht von Freitag auf Samstag ein vermutlich dunkelroter 4-türiger Pkw-Kombi mit Bamberger Kennzeichen , besetzt mit 4 Türken, aufgefallen?

    · Wer kennt jemanden, auf den die o.g. Beschreibung zutrifft?

    · Weiterhin wird der Taxifahrer, der mit den beiden Männern über den Fahrtpreis nach Möhrendorf verhandelt hat, dringend gebeten, sich bei der Kriminalpolizei zu melden.

    Hinweise bitte an die Polizei Erlangen , Tel.: 09131/760-220 oder jede andere Polizeidienststelle


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Einsatzzentrale
Tel: 09131/760-220
Fax: 09131/760-230
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: