Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Raubstraftat Bergheim

Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Bergheim-Thorr wurde am Montagnachmittag (28.11.) eine Fahrradfahrerin (77) Opfer einer Raubstraftat. Während der Fahrt erbeutete ein bisher unbekannter Täter die Handtasche der Frau, die diese an ihrem Zweirad befestigt hatte. Um 16.30 Uhr hatte die 77-Jährige einen Rad- und Fußweg befahren, der die Sportparkstraße mit der Straße "Zum Römerturm" verbindet; der Weg wird mittels einer Brücke über die Autobahn 61 geführt. Während die Seniorin in Richtung "Zum Römerturm" fuhr, näherte sich der Täter auf einem Fahrrad rücklings seinem Opfer. In der Vorbeifahrt ergriff er die am Lenker befestigte Einkaufstasche der 77-Jährigen und flüchtete mit der Beute in Richtung des dortigen Grüngürtels. Aufgrund der zur Tatzeit bereits herrschenden Dämmerung kann der Unbekannte lediglich als ca. 15 bis 20 Jahre alt und etwa 175 cm groß beschrieben werden. Er trägt dunkle, mittellange Haare und war zur Tatzeit dunkel gekleidet. Sachdienliche Hinweise zu dieser Straftat erbittet das Kriminalkommissariat Bergheim, Tel. 02232 / 52-0. ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: