Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (874) Taschendieb als Internetbetrüger ermittelt

    Nürnberg (ots) - Ein 21-jähriger Taschendieb, der im Sommer 2005 einem 23-Jährigen aus dem Landkreis Nürnberger Land die Geldbörse entwendet hatte, verursachte zu Lasten des Geschädigten im Internet auf diversen Homepages Kosten und hob zudem noch mehrmals Bargeld von dessen Konten ab. Die Kripo Nürnberg konnte dem Beschuldigten nun das Handwerk legen.

    Anfang Juni 2005 zog der 21-jährige Nürnberger auf einem Musikfestival am Nürnberger Frankenstadion dem Geschädigten in einem günstigen Augenblick die Geldbörse aus der Hosentasche. Neben persönlichen Gegenständen befanden sich auch verschiedene Scheckkarten in dem Portemonnaie. Noch bevor der Geschädigte die Karten sperren ließ, hob der Dieb mehrere Hundert Euro von unterschiedlichen Konten ab. Dazu fälschte er jeweils die Unterschrift des Karteninhabers.

    Zwei Monate später loggte sich der Beschuldigte mit den Personalien des 23-Jährigen auf diversen Internetseiten ein und nutzte verschiedene Dienste der entsprechenden Anbieter. Die entstandenen Kosten in Höhe von knapp 150,-- Euro wurden dem Geschädigten in Rechnung gestellt.

    Obwohl der Tatverdächtige durch verschiedene Vorsichtsmaßnahmen seine Identität im Internet zu verschleiern versuchte, konnte er nach umfangreichen Recherchen des Fachkommissariats der Nürnberger Kriminalpolizei ermittelt werden. Die Last der im World Wide Web gesammelten Beweise war so groß, dass er schließlich ein Geständnis ablegte. Allerdings leugnete er den Diebstahl des Geldbeutels. Angeblich hätte er ihn auf dem Gelände aufgefunden.

    Auf den 21-Jährigen warten nun eine Reihe von Ermittlungsverfahren: Diebstahl, Betrug mittels rechtswidrig erlangter Debitkarten, Überweisungsbetrug, Urkundenfälschung und Fälschung beweiserheblicher Daten.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: