Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (668) Große Mengen Drogen sichergestellt - mehrere Festnahmen

    Nürnberg (ots) - Den Drogenfahndern der Nürnberger Kriminalpolizei gelang es nach umfangreichen Ermittlungen, ca. 20 kg Marihuana sicherzustellen sowie den Lieferanten, die Händlerin und weitere Tatverdächtige festzunehmen.

    Durch vertrauliche Hinweise stießen die Kripobeamten auf einen 38-jährigen Nürnberger, der mit Drogen handelte. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Mann seine Ware, überwiegend Marihuana in der Größenordnung von mehreren Kilogramm, von einer 38-jährigen Frau aus Fürth bezog.

    Die 38-Jährige sowie ihr Abnehmer wurden Anfang Mai festgenommen. Bei richterlich angeordneten Wohnungsdurchsuchungen stellten die Beamten das Marihuana sowie 50.000 Euro Bargeld sicher.

    Folgeermittlungen gegen die Tatverdächtige ergaben, dass die Frau vermutlich seit mehreren Jahren regelmäßig mit Drogen handelte und sich zu diesem Zweck im Großraum Nürnberg zahlreiche Wohnungen anmietete, um diese als Drogenlager zu nutzen. Nach den bisherigen Erkenntnissen "dealte" die Beschuldigte mit Drogen im dreistelligen Kilobereich. Diesbezüglich dauern die Ermittlungen noch an. Zum Transport wurden u.a. 20 kg Inhalt fassende Reiseflugkoffer verwendet. Mehrere davon wurden in den Wohnungen der Tatverdächtigen aufgefunden.

    Das Rauschgift beschaffte sich die Beschuldigte aus den Niederlanden. Im Laufe der weiteren Ermittlungen konnte ein 23-jähriger Schwarzafrikaner festgenommen werden, der offensichtlich als Drogenkurier fungierte. Er wurde Anfang Mai vor der Wohnung der 38-Jährigen beim Transport von 13 kg Marihuana angetroffen. Er kam direkt aus den Niederlanden.

    Gegen zahlreiche Tatverdächtige werden derzeit Ermittlungen geführt. Gegen die drei Hauptbeschuldigten wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg durch den Ermittlungsrichter Haftbefehle erlassen. Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz wurden eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: