Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (666) Pkw überschlug sich

    Nürnberg (ots) - Glück im Unglück hatte am 16.05.2006 eine 54-jährige Kraftfahrerin, die als Alleinbeteiligte bei einem Verkehrsunfall auf dem Frankenschnellweg in Nürnberg nur leicht verletzt wurde.

    Gegen 05.45 Uhr befuhr die 54-Jährige mit ihrem Fiat den Frankenschnellweg stadteinwärts. Am Kreuz Nürnberg-Hafen überholte sie verbotswidrig auf dem Standstreifen ein Fahrzeug, scherte dann plötzlich nach links aus, um geradeaus weiter zu fahren. Dabei überfuhr sie einen aus Beton angebrachten Fahrbahnteiler. Das Fahrzeug hob ab, drehte sich in der Luft und schlug mit Dach und Frontbereich auf der Fahrbahn auf. Anschließend überschlug es sich noch mehrere Male und kam erst nach über 100 m zum Stehen.

    Die Fahrzeugführerin, die deutlich unter Alkoholeinwirkung stand, erlitt nur leichte Verletzungen. An ihrem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Während der Verkehrsunfallaufnahme wurde der stadteinwärtige Verkehr von Polizeibeamten an der Unfallstelle vorbei geleitet. Es kam zu geringfügigen Verkehrsbehinderungen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: