Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (392) "Internationale Zusammenarbeit" bei der Festnahme eines Handtaschenräubers - hier: Polizeipräsident und Lions-Club bedanken sich - Bildveröffentlichung

Ehrung Lions-Club

    Nürnberg (ots) - Am 13.01.2006 raubte ein 18-jähriger tschechischer Tourist im Hummelsteiner Weg in der Nürnberger Südstadt die Handtasche einer 62-jährigen Hausfrau. Drei aufmerksame Zeugen, die auf die Hilferufe des Opfers aufmerksam geworden waren, nahmen die Verfolgung des flüchtenden Räubers auf und gaben über Handy Standortmeldungen an die Polizeieinsatzzentrale, so dass der Tatverdächtige kurz darauf von einer Streife in der Breitscheidstraße gestellt und festgenommen werden konnte. Die Handtasche des Opfers mit dem gesamten Inhalt trug er noch bei sich.

    Polizeipräsident Gerhard Hauptmannl und Vertreter des Lions-Club Nürnberg bedankten sich am 14.03.2006 zusammen mit den Sachbearbeitern des Raubkommissariats der Nürnberger Kriminalpolizei und dem Generalkonsul der Republik Türkei, Mehmet Selim Kartal, bei den couragierten Zeugen für deren Unterstützung bei der Festnahme des Räubers, war dies doch im sprichwörtlichen Sinne einer "internationalen Zusammenarbeit" zu verdanken.

    Bei den Zeugen handelt es sich um die 26-jährige Kolumbianerin Alejandra Ramirez Paruma, die 23-jährige Chilenin Luisa Fernández Bermúdez und den 18-jährigen türkischen Schüler Kazim Bilir.

    Als kleine Anerkennung erhielten sie Blumen und Einkaufsgutscheine.

    Anlage: 1 Bild Bildunterschrift von links: PP Gerhard Hauptmannl, Luisa Anabell Férnandez Bermúdez, Alejandra Ramirez Paruma, Zonen-Chairman Wolfgang Spachmüller, Krimhild Ackermann, türk. Generalkonsul Mehmet Kartal, Kazim Bilir, Vater von Herrn Bilir


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: