Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (284) Reuiger Einbrecher stellte sich der Polizei

Nürnberg (ots) - Am 22.02.2006, gegen 02.30 Uhr, brach ein 23-jähriger Nürnberger in eine Firma im Nürnberger Westen ein. Durch ein offenstehendes Fenster gelangte der Mann in die Büroräume und hebelte dort zwei Türen auf. In einem Schreibtisch fand er eine Geldkassette mit 250 Euro Bargeld sowie Briefmarken im Wert von 90 Euro. Anschließend verließ er das Gebäude, wurde aber dabei von Zeugen beobachtet, die die Polizei verständigten. Allerdings gelang es dem Mann zu flüchten. Er hinterließ einen Sachschaden in Höhe von 1500,-- Euro. Offensichtlich plagte den Einbrecher sein schlechtes Gewissen, da er den Einbruch wenig später seiner Freundin gestand. Diese riet ihm, sich der Polizei zu stellen. Zusammen mit seinem zukünftigen Schwiegervater ging der Einbrecher zu einer Polizeidienststelle und legte ein Geständnis ab. Wie die Ermittlungen des Fachkommissariats der Nürnberger Kriminalpolizei ergaben, verlor der Mann auf der Flucht die Geldkassette, in der sich auch die Briefmarken befanden. Trotz intensiver Absuche des Fluchtweges zusammen mit der Polizei konnte er das Diebesgut nicht mehr auffinden. Gegen den Tatverdächtigen wird Anzeige wegen schweren Diebstahls erstattet. Den entstandenen Schaden will er auf schnellstem Wege wieder gut machen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: