Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (208) Fahndungsaufruf nach bewaffnetem Banküberfall

Nürnberg (ots) - Am 09.02.2006, kurz vor 10.00 Uhr, betraten zwei maskierte Männer in der Schweinauer Hauptstraße 106 in Nürnberg die dortige Sparkasse. Unter Vorhalt von zwei schwarzen Schusswaffen erpressten sie von den Bankangestellten einen Bargeldbetrag in unbekannter Höhe. Sie flüchteten mit der Beute in Richtung Fernmeldeturm. Einer der Täter benutzte zur Flucht ein Fahrrad, das er in der Eythstraße zurück ließ. Anschließend flüchteten beide zu Fuß in Richtung Fernmeldeturm / Hansastraße. Derzeit läuft eine Großfahndung unter Beteiligung eines Polizeihubschraubers. Beschreibung: 1. Täter: ca. 25 - 30 Jahre alt, etwa 180 cm groß, auffallend kräftige Figur, bekleidet mit einem blau karierten Holzfällerhemd, Jeans, Puma-Turnschuhen. Er trug eine gelb-beige Baseballmütze. 2. Täter: ca. 25 - 30 Jahre alt, etwa 190 cm groß, bekleidet mit einer braunen Stoffjacke mit blauer Schrift am Rücken. Er trug eine graue Baseballkappe aus Vlies. Die Unbekannten sprachen mit osteuropäischem Akzent. Hinweise an die Kripo Nürnberg, Tel. (0911) 211-3333. Vorsicht, die Täter sind bewaffnet! ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: