Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (133) Autofahrerin erlitt schwere Kopfverletzungen

Ansbach (ots) - Schwere Kopfverletzungen erlitt eine 33-jährige Pkw-Lenkerin am Donnerstagmorgen, 26.01.2006, bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße zwischen Neunstetten und Leutershausen (Lkr. Ansbach). Alleinbeteiligt war sie kurz nach 08.30 Uhr mit ihrem Wagen bei Rauenbuch auf schneeglatter Straße ins Schleudern geraten. Der Pkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr eine Böschung hinauf und überschlug sich. Die Autofahrerin wurde herausgeschleudert und blieb auf der Straße liegen. Ein wenig später hinzukommender Verkehrsteilnehmer wurde auf die Situation aufmerksam und alarmierte die Rettungskräfte. Die verunglückte Frau wurde ins Krankenhaus Ansbach eingeliefert. An ihrem Pkw entstand Totalschaden. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Ansbach - Pressestelle Tel: 0981/9094-213 Fax: 0981/9094-230 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: