Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (132) Gelegenheit macht Diebe

    Nürnberg (ots) - Eine unbeaufsichtigt abgestellte Handtasche war für eine 16-jährige Schülerin Gelegenheit, daraus Bargeld zu entwenden. Allerdings wurde die Schülerin kurz danach von der Polizei festgenommen.

    Am 25.01.2006, gegen 08.00 Uhr, ließ eine 47-jährige Hausfrau in einem Berufsförderungszentrum in Nürnberg-Muggenhof ihre Handtasche kurzzeitig unbeaufsichtigt stehen. Als sie sich der Tasche zuwenden wollte, übergab ihr die 16-Jährige diese und gab an, sie gefunden zu haben. Wenig später stellte die Geschädigte fest, dass daraus ca. 40 Euro Bargeld fehlten. Auf den Sachverhalt angesprochen, bestritt die Schülerin zunächst den Diebstahl, allerdings konnten Polizeibeamte 40 Euro in der Kleidung der 16-Jährigen auffinden. Kurz darauf gab sie den Diebstahl zu und wird deshalb angezeigt.

    In diesem Zusammenhang rät die Polizei, Handtaschen und Rucksäcke nicht unbeaufsichtigt - auch nicht für kurze Zeit - stehen zu lassen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: