Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1769) Geldbörse beim Parkscheinlösen entwendet

    Nürnberg (ots) - Als eine 32-jährige Dolmetscherin am 10.12.2005 um 16.37 Uhr in der Celtisstraße in Nürnberg einen Parkschein lösen wollte, schubste ein unbekannter Mann ihren fünfjährigen Sohn um. Noch während sich die Frau zu ihrem weinenden Kind wandte, griff der "Rambo" schnell in die Jackentasche der Mutter und griff nach deren Geldbeutel. Danach rannte der Dieb sofort in Richtung Innenstadt davon. Er hatte reiche Beute gemacht, denn in der schwarzen Ledergeldbörse mit der silbernen Aufschrift "US Army" befanden sich über 1.000 Euro Bargeld und verschiedene Ausweise sowie die Euroscheckkarte.

    Die Frau wurde so überrumpelt, dass sie den Taschendieb nicht näher beschreiben kann. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, wenden sich bitte an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (0911) 211-3333.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: