Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1668) Tötungsdelikt in Neunkirchen am Sand 19-Jährige von Exfreund erstochen

    Schwabach (ots) - Am 22.11.2005, kurz vor 09.00 Uhr, wurde eine 19-jährige Bürokauffrau aus Neunkirchen am Sand (Landkreis Nürnberger Land) von ihrem 20-jährigen Exfreund erstochen.

    Die beiden jungen Leute lebten bis Ende Juli 2005 in einer nichtehelichen Lebenspartnerschaft, die nur wenige Monate andauerte. Während dieser Lebensgemeinschaft kam es zu Spannungen und zu Streitigkeiten. Auch nach der Trennung wurde die junge Frau von ihrem Exfreund bedroht bzw. körperlich angegangen.

    Mitte Oktober erließ das Amtsgericht Hersbruck einen Beschluss nach dem Gewaltschutzgesetz. Demnach wurde dem 20-jährigen Auszubildenden untersagt, sich seiner Exfreundin zu nähern, bzw. auch mit Kommunikationsmitteln zu ihr in Kontakt zu treten.

    Nach polizeilichen  Erkenntnissen hielt sich der junge Mann bislang an die gerichtliche Anordnung. Warum er heute mit einem mitgebrachten Messer in der Schulstraße in Neunkirchen am Sand auf seine Exfreundin einstach und sie tötete, ist bislang nicht bekannt. Die Schwabacher Kripo hat die Ermittlungen übernommen, die noch andauern. Der dringend Tatverdächtige, der nach Zeugenhinweisen auf seiner Flucht zum Neunkirchener Bahnhof festgenommen werden konnte, wird voraussichtlich am 23.11.2005 dem Ermittlungsrichter vorgeführt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach- Pressestelle
Tel: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: