Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

LKA-SH: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Kiel und des Landeskriminalamtes Schleswig-Holstein Drei Festnahmen wegen Verdacht auf Rauschgifthandel in Hamburg

    Kiel (ots) - Am 01.11.05 konnten gg. 13.15 Uhr drei Männer wegen des Verdachts auf Rauschgifthandel von Kräften des Mobilen Einsatzkommandos und des Spezialeinsatzkommandos Schleswig-Holstein vorläufig festgenommen werden. Aus einsatztaktischen Gründen können zur Zeit keine näheren Informationen zum Fall gegeben werden.


ots Originaltext: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=2256

Rückfragen bitte an:

Landeskriminalamt Schleswig-Holstein
Pressestelle
Kai Schlotfeldt
Telefon: 0431-160 4250
Fax: 0431-160 4114
E-Mail: Presse.Kiel.LKA@Polizei.LandSH.de

Original-Content von: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

Das könnte Sie auch interessieren: