Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1588) Lkw-Unfall auf BAB A9 bei Allersberg

Schwabach (ots) - Am 02.11.2005, gegen 05.30 Uhr, ereignete sich erneut auf der BAB A9 Berlin-München kurz nach der Anschlussstelle Allersberg ein Lkw-Unfall. Ein 39-jähriger Kraftfahrer aus Bad-Harzburg prallte mit seinem 40t Hängerzug aus bislang ungeklärter Ursache an der Baustelle gegen die Betongleitwand. Anschließend prallte das Fahrzeug gegen die Mittelschutzplanke, beschädigte diese auf 50 Metern, prallte erneut gegen die Betonschrammwand, bis der Hängerzug nach ca. 300 Metern zum Stehen kam. An Lkw und Schutzplanke entstand ein Gesamtschaden von ca. 80.000 Euro. Der 39-jährige Lkw-Fahrer, der Luftpost geladen hatte, wurde leicht verletzt. Durch umherfliegende Teile wurde ein nachfolgender Pkw beschädigt. Die rechte Fahrspur in Richtung München ist derzeit gesperrt, die Bergungsarbeiten werden bis ca. 09.00 Uhr andauern. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Schwabach- Pressestelle Tel: 09122/927-220 Fax: 09122/927-230 http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: