Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1566) Frontal in den Gegenverkehr gefahren - Unfallzeugen gesucht

    Nürnberg (ots) - Am Mittwochabend, 26.10.2005, gegen 17.30 Uhr, fuhr ein 22-Jähriger mit seinem BMW 346 Coupe die Fürther Straße in Nürnberg stadteinwärts. Nach der Einmündung der Preißlerstraße kam das Fahrzeug aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und prallte dort gegen einen stadtauswärts fahrenden VW Caddy, der von einer 54-Jährigen gesteuert wurde. An beiden Fahrzeuge entstanden Totalschäden im Gesamtwert von ca. 22.000 Euro. Sowohl die beiden Fahrzeugführer wie auch zwei Mitfahrer in dem VW Caddy erlitten leichte Verletzungen und wurden vom Rettungsdienst versorgt.

    Der BMW-Fahrer gab den Beamten der Verkehrspolizei gegenüber an, dass er wegen eines vor ihm fahrenden silbernen Mittelklassefahrzeugs, das in Höhe der Preißlerstraße stark abbremste, nach links in den Gegenverkehr auswich, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Das silberne Fahrzeug fuhr anschließend weiter.

    Die Verkehrspolizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die Angaben zu diesem silberfarbenen Mittelklassefahrzeug oder zum Unfallhergang machen können. Diese werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Nürnberg, Telefonnummer 0911/6583-1630, in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: