Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1553) Herrenloser Pkw auf "Herbys" Spuren

    Ansbach (ots) - Als eine Streifenbesatzung am Montagvormittag, 24.10.2005, im Durchfahrtsbereich einer Rastanlage der A 6 Heilbronn - Nürnberg bei Aurach (Lkr. Ansbach) eine Sachbearbeitung abschließen wollte, glaubten die Beamten Darsteller in einem Kinofilm zu sein:

    Ein Pkw-Kombi fuhr zunächst auf leicht abschüssiger Fahrbahn rückwärts geradewegs auf sie zu, schlug wenige Meter vor dem Streifenfahrzeug einen Haken und steuerte wie auf Schienen an ihnen vorbei. Beim Blick ins Fahrzeuginnere mussten sie zu ihrer Überraschung feststellen, dass der Pkw führerlos war. Sie  sprangen sofort aus ihrem Dienstfahrzeug und spurteten dem herrenlosen Wagen hinterher. Noch bevor der Pkw-Kombi im Graben an der Autobahn landete, konnte die gefährliche Fahrt mit vereinten Kräften gestoppt werden.

    Der 22-jährige Pkw-Besitzer aus Baden-Württemberg saß währenddessen völlig ahnungslos in der Raststätte beim Frühstück. Es stellte sich heraus, dass er vergessen hatte die Handbremse anzuziehen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle
Tel: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: