Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1419) Raub auf Markthändler schnell geklärt

    Ansbach (ots) - Nur wenige Stunden nach dem Raubüberfall auf einen 58-jährigen Markthändler in Feuchtwangen (Lkr. Ansbach) konnten Ermittler der Kriminalpolizei Ansbach und Beamte der Polizei Feuchtwangen am Dienstagnachmittag, 27.09.05, drei Heranwachsende unter dringendem Tatverdacht festnehmen.

    Wie mit OTS-Pressemeldung vom 27.09.05 (Nr. 1415) mitgeteilt, war der 58-Jährige gegen 03.15 Uhr auf dem Weg zu seinem an der Mooswiese abgestellten Wohnwagen von zunächst zwei unbekannten jüngeren Männern massiv zu Boden gedrückt und seiner Barschaft beraubt worden. Zuvor hatte er sich nach vorangegangenem Alkoholkonsum in einer Feuchtwanger Gaststätte zu unvorsichtig im Umgang mit einem mitgeführten Geldbündel verhalten.

    Bei ihren Ermittlungen bei den Besuchern der Gastwirtschaft stießen die Kripo-Fahnder zunächst auf eine 18-jährige Schülerin, mit der der Geschädigte in der Gaststätte zu später Stunde Bekanntschaft geschlossen hatte. Nach anfänglichem Leugnen verwickelte sie sich in Widersprüche und räumte ein, dass es zwei ihrer Begleiter auf das Geld des Markthändlers abgesehen hatten. Sie begleitete deshalb den Mann noch ein Stück, ehe ihm die beiden 19- und 20-Jährigen wenig später auflauerten.

    Die drei Festgenommenen, die aus Feuchtwangen sowie der näheren Umgebung stammen, legten ein umfassendes Geständnis ab. Etwa die Hälfte der erbeuteten 800 Euro konnte noch sichergestellt werden.

    Über die Haftfrage wird am 28.09.2005 entschieden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle
Tel: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: