Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1067) Jugendliches Opfer verstorben - Nachtrag zu OTS-Nr. 998 vom 06.07.2005

Fürth (ots) - Der am 05.07.2005 lebensgefährlich verletzte 15-jährige Jugendliche ist am Freitagabend, 15.07.2005, infolge seiner schweren Hirnverletzungen im Krankenhaus verstorben. Eine am Montag, 18.07.2005, seitens der Staatsanwaltschaft angeordnete Obduktion bestätigte die Todesursache. Der 16-jährige Tatverdächtige sitzt weiterhin in Untersuchungshaft. Gegen ihn ermittelt die Fürther Kriminalpolizei wegen des Verdachts des Totschlags. Er hatte, wie berichtet, bei einer tätlichen Auseinandersetzung eine Vorhangstange nach seinem Opfer geworfen. Das Alurohr war dabei im Schläfenbereich des 15-Jährigen einige Zentimeter tief in den Kopf eingedrungen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Fürth - Pressestelle Telefon: 0911/75905-224 Fax: 0911/75905-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: