Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1066) Gefährliche Flucht mit "frisiertem" Roller

    Ansbach (ots) - Zu einer äußerst gefährlichen Flucht eines 16-Jährigen mit einem Roller kam es am späten Montagabend, 18.07.05, im Gemeindebereich Lichtenau (Lkr. Ansbach).

    Der Jugendliche sollte gegen 23.00 Uhr von einer Streifenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion kontrolliert werden, als er zusammen mit seinem gleichaltrigen Sozius in Lichtenau aus einer für die Kirchweih abgesperrten Straße fuhr. Der Fahrer missachtete die Anhaltezeichen der Polizei und fuhr zunächst mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Immeldorf. Über einen Feldweg ging die waghalsige Fahrt zurück nach Lichtenau. Der Roller durchquerte dort den belebten Festbereich und gefährdete zahlreiche Fußgänger in unverantwortlicher Weise. Auch überquerte das Duo Kreuzungen zu übergeordneten Straßen ohne anzuhalten, so dass Zusammenstöße mit anderen Verkehrsteilnehmern nur mit knapper Not verhindert werden konnten. Währenddessen versuchte der Sozius wiederholt das Kennzeichen zu verdecken. Die beiden Jugendlichen konnten letztlich durch quergestellte Streifenwagen zum Anhalten bewogen werden, ehe jemand zu Schaden kam.

    Grund des unverantwortlichen Verhaltens: Der Roller war technisch verändert, so dass die vorhandene Fahrerlaubnis nicht mehr ausreichte und das Zweirad nicht mehr auf öffentlichen Straßen betrieben werden durfte.

    Der aus dem südlichen Landkreis Ansbach stammende Rollerfahrer muss sich nun insbesondere wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und eines Vorstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz verantworten. Sein Führerschein sowie der Roller wurden sichergestellt. Gegen den Sozius wird wegen versuchter Strafvereitelung ermittelt. Die beiden Minderjährigen wurden jeweils dem Elternhaus überstellt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: