Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1045) Razzia im Rotlichtmilieu

    Nürnberg (ots) - Die Kriminalpolizeidirektion Nürnberg führte zusammen mit uniformierten Kräften der Polizeidirektion Nürnberg am 14.07.2005, in den Nachmittags- und Abendstunden, eine Razzia im Bereich der Milieuprostitution durch.

    Kriminalpolizeilichen Erkenntnissen zufolge wurden in der Vergangenheit gezielt Mädchen auch aus osteuropäischen Staaten nach Deutschland gebracht, um hier - teilweise im Rotationsprinzip - bundesweit und auch in Nürnberg unerlaubte Prostitution auszuüben.

    Vorliegende Erkenntnisse deuten darauf hin, dass das Anwerben, der Transport und der Einsatz der Prostituierten in den verschiedenen Etablissements gesteuert wird.

    Bei den schlagartig durchgeführten Aktionen in insgesamt 19 Modelwohnungen, -zimmern und Clubs waren über 100 Beamte beteiligt. Die Razzia diente neben der Prostitutionsüberwachung auch der Erkenntnisgewinnung über vermutete Hinterleute.

    Insgesamt wurden bei den Kontrollen 86 Frauen aus 22 Nationen kontrolliert. Neben 2 Festnahmen zur Identitätsfeststellung wurde gegen 2 Prostituierte Anzeige wegen eines Verstoßes nach dem Aufenthaltsgesetz erstattet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: